2013-06-02 Licht im Trüben

Im Anflug auf Wien sahen wir die extrem Hochwasser führende Donau. Dazu noch Regen und ein wolkenverhangener Himmel. Alles das trug nicht dazu bei, unsere Stimmung zu heben.

Doch dann der erste Lichtblick. Gerhard holte uns ab. Obwohl es für uns keine besonderen Umstände macht, mit der Schnellbahn nach Hause zu fahren, so ist es doch bedeutend einfacher sich abholen und mit dem Auto nach Hause chauffieren zu lassen.

An dieser Stelle müssen wir uns einmal bei Marianne und Gerhard besonders bedanken. Es ist immer beruhigend wenn wir auf Urlaub sind und wissen das die Beiden ein Auge auf Wohnung, Keller, Auto, Post etc. haben.

Noch dazu haben sie uns diesmal, und das war der nächste Lichtblick, zum Mittagessen eingeladen. Auf ein saftiges Gulasch mit Semmelknödel. Obwohl wir im Urlaub nie schlecht gegessen haben, aber auf so ein Gulasch freuen wir uns immer wieder.

Den ganzen restlichen Tag haben wir die Koffer und Rucksäcke ausgeräumt. Die Sachen wurden gewaschen, gesäubert, verstaut und bereits einiges für den nächsten Tag, einem Arbeitstag wieder hergerichtet.

Damit endet der Blog! Vielleicht folgen aber doch noch ein paar Artikel als Urlaubszusammenfassung.

Wir hoffen, dass wir ein wenig Information, Nostalgie, Emotion, Vorfreude, Neugierde über Hawaii an die Leser und Leserinnen vermitteln konnten und danken, dass ihr so fleißig unseren Blog besucht habt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s